Erdallianz | Raumjäger | Thunderbolt KlasseStarfury

Der SA-26 Mitchell-Hyundyne Thunderbolt Klasse Starfury ist ein zweisitziger Jäger der von der Erdallianz für Kurz- und Mittelstrecken- kampfaufträge eingesetzt wird. Der SA-26 ist der einzige Starfury der in Atmosphären und im Raum operieren kann. Die Thunderbolts sind mit ca. 16 m Tiefe, ca. 18 m Breite und 7 m Höhe größer als die Aurora Klasse Starfurys. Die Bewaffnung besteht aus vier nach vorne gerichteten Plasmaimpulskanonen. Zusätzlich können an mehreren Waffenaufhängungen an den Flügeln zusätzlich Kanonen und/oder Raketen angebracht werden. Für Notsituationen haben die Thunderbolts eine fest integrierte Partikelkanone, die jedoch aufgrund der extrem langen Nachladezeit von ungefähr 15 sec. nur verwendet wird, falls es unbedingt nötig wird. Der Pilot sitzt im Thunderbolt nicht in einer fast vertikalen Haltung, wie bei der Aurora Klasse, sondern eher in der Pilotenposition, die in klassischen Düsenflugzeugen des 20 Jahrhun- derts üblich war. Gesteuert werden die SA-26 ebenso wie die Standard- Starfurys über hand-, fuß- und stimmaktivierte Kontrollmechanismen, die jedoch im Vergleich zu denen der Aurora Klasse weiter verbessert wurden und um ein vielfaches empfindlicher sind. Aufgrund ihrer Fähig- keit zum Atmosphährenflug werden die Thunderbolts nicht nur auf Schlachtschiffen sondern auch auf Planeten stationiert, wo sie dann ausschließlich Defensivaufgaben eingesetzt werden.